Stadt und Landkreis Hof Zahl der Arbeitslosen steigt

red
  Foto: dpa/Sebastian Gollnow

Vor allem das Baugewerbe ist betroffen, wie im Winter üblich

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Hof - Witterungsbedingt ist im Januar die Zahl der Arbeitslosen auch in Stadt und Landkreis Hof gestiegen. Überwiegend meldeten sich Beschäftigte aus Außenberufen, zum Beispiel Bauarbeiter, arbeitslos. Der größte Zuwachs kam mit 257 Neumeldungen aus dem Baugewerbe.

• In der Stadt Hof ist die Arbeitslosenzahl von Dezember auf Januar von 1466 (Quote 6,1 Prozent) auf 1702 (7,0 Prozent) gestiegen. Im Vorjahresmonat lag die Quote bei 6,1 Prozent.

• Im Landkreis kletterte die Arbeitslosenzahl von 1808 auf 2181, von 3,6 auf 4,3 Prozent (Vorjahresmonat 3,8 Prozent).

• Die Zahl der Arbeitsaufnahmen ging weiter zurück. 194 Personen konnten ihre Arbeitslosigkeit im Januar beenden, 28 weniger als im Dezember 2020 und 74 weniger als vor einem Jahr.

• Die Anzeigen für Kurzarbeit waren rückläufig. Die Betriebe stellten 111 Anzeigen für maximal 810 betroffene Beschäftigte. red

Bilder