Gefrees - Der FC Gefrees will die Flutlichtanlage auf dem städtischen Sportplatz erneuern. Eine Anfrage des Vorsitzenden Björn Konrad lag in der jüngsten Stadtratssitzung vor. Der Hintergrund: Sportvereine erhalten für die Erneuerung von Flutlichtanlagen aus zwei Töpfen eine Förderung von 80 Prozent. Der FC-Vorsitzende und Stadtrat Konrad erklärte, dass durch Austausch der alten Quecksilberdampflampen durch LED-Lampen der Stromverbrauch enorm verringert werden könnte, dazu komme eine Ersparnis von jährlich mehr als 1000 Euro Wartungskosten. Die Ausleuchtung des Rasen- und des Hartplatzes würde durch LED wesentlich verbessert. Die Kosten betragen 62  000 Euro bei 12 000 Euro Selbstbeteiligung durch den FC. Einhellig stimmten die Stadträte dem Vorhaben des Vereins zu. Helmut Engel