Stammbach Unfall: Trümmerfeld blockiert A9

 Foto: dpa

Folgenschwerer Unfall am Freitagmittag auf der A9 bei Stammbach in Richtung Bayreuth: Ein Trümmerfeld blockierte die komplette Fahrbahn.

A9/Stammbach - Eine 19-Jährige war am Freitagmittag mit ihrem Auto auf der linken Spur in Richtung Bayreuth unterwegs. Es war glatt. Wegen eines Unfalls war der Verkehr bei Stammbach ins Stocken geraten. Die 19-Jährige erkannte das zu spät. Laut Verkehrspolizei Hof fuhr sie zu schnell und krachte in ein Fahrzeug. Der Aufprall war so heftig, dass der Wagen der Frau gegen zwei weitere Autos geschleudert wurde.

Daraufhin blockierte ein Trümmerfeld die A9. Die Verkehrspolizei Hof rückte mit mehreren Streifen an.

Die 19-jährige Unfallverursacherin, deren 26-jährige Beifahrer sowie eine weitere 36-jährige Unfallbeteiligte kamen ins Krankenhaus. Sie wurden leicht verletzt.

Der Schaden beträgt etwa 70.000 Euro. Die A9 war in Richtung Bayreuth etwa zwei Stunden gesperrt.

Die Feuerwehr Münchberg war mit zahlreichen Kräften vor Ort. Auch die Autobahnmeisterei Münchberg musste anrücken, um die Trümmer zu beseitigen und die Fahrbahn zu reinigen. Denn es waren Betriebsstoffe ausgelaufen.

Die Verkehrspolizei Hof bittet die Autofahrer in diesem Zuge erneut ihre Geschwindigkeit den Wetterverhältnissen anzupassen und gerade bei Eis und Schnee einen ausreichenden Sicherheitsabstand zu zu halten.

Autor

 

Bilder