Das Kulmbacher Hallenbad verbraucht viel Strom und Gas. Damit trotz Energiekrise nicht das Licht ausgeht, wurden die Temperaturen deutlich gesenkt. Eine Einsparmaßnahme erregte jedoch soviel Aufmerksamkeit, dass sie schon bald zurückgenommen wurde.