Stickeralbum Der FSV Naila zum Sammeln

Sandra Hüttner

Zur Feier seines 100. Jubiläums bietet der Verein Sticker und Sammelalben an. Der komplette FSV ist darin verewigt. Am 25. Juni steigt eine Tauschbörse.

Eine ungewöhnliche Idee zu einem großen Jubiläum: Der FSV Naila bietet zum 100-jährigen Bestehen seit Donnerstag Vereins-Sticker und Sammelalben an. Mittlerweile ist der Club ja sogar schon 102 Jahre alt. Für Mitglieder und Fans hat er das Stickeralbum auf den Markt gebracht. „Unser kompletter Verein ist auf 47 Seiten verewigt, von den Bambinis bis zu den Herren-Mannschaften, vom Vorstand über den Vereinsausschuss, Schiedsrichter und die Jugendleitung bis zu Trainern und Betreuern“, listet Vorsitzender Reinhold Hohberger auf, der auch die Idee dazu hatte. „Ich finde das Album einfach großartig, und sicherlich werden Jung und Alt gleichermaßen viel Spaß daran haben.“ Hohberger gehört zu den 90 Personen, die sich schon ein Starterpaket reserviert haben, von denen es insgesamt 135 gibt.

Jugendleiterin Tanja Färber hat rund um die Erstellung des Albums und die Bestellungen die Fäden in der Hand. Die Herstellerfirma ist in Österreich zu Hause, sämtliche Absprachen liefen übers Internet. Aus Datenschutzgründen musste für jedes Bild eine Einverständniserklärung eingeholt werden. „Hinter dem Album steckt jede Menge Arbeit, dafür möchte ich Tanja Färber ausdrücklich danken“, sagt der Vorsitzende.

Die Titelseite des Stickeralbums gleicht dem der Festschrift „Ein ganzes Jahrhundert Fußballsport in Naila“ und präsentiert sich in den Vereinsfarben Schwarz und Weiß. Ein Päckchen Sticker – jeweils vier Stück – kann für einen Euro erworben werden, das Stickeralbum kostet sechs Euro. 400 Bilder kann man einzeln einkleben oder in Zweier- und Viererteilen zusammensetzen.

Das Sammelalbum habe einen einzigartigen Erinnerungswert, meint der Vorsitzende. Es sei ein Zeitdokument, in dem man generationsübergreifend Freunde und Bekannte, Mitspieler und erfolgreiche Vereinssportler entdecken kann. So werde die Bindung zur „FSV-Familie“ gestärkt.

Als Anreiz, besonders intensiv zu sammeln, winken den ersten drei Besitzern von vollständig beklebten Stickeralben Preise. Die österreichische Herstellerfirma Frogg hat Fußbälle gesponsert, zudem gibt’s vom Verein weitere Preise obenauf.

Am Samstag, 25. Juni, dem letzten Tag der Sportwoche, wird zur Tauschbörse eingeladen, auf der noch fehlende Sticker eingetauscht werden können. Tanja Färber erzählt, dass an der Schule schon jetzt fleißig getauscht werde. Zum Beginn der Sommerferien soll die Aktion offiziell beendet werden.

In die Schlange zur Abholung der Starterpakete – Album und sechs Stickerpäckchen – hat sich auch Emanuel eingereiht: „Meine Mama hat eines bestellt“, freut sich der F-Jugend-Spieler, der selbst auf einem der Bilder zu sehen ist. „Für kleines Geld kann man Album und Sticker erwerben und so die Betreuung unserer zahlreichen Jugendlichen fördern“, unterstreicht Vorsitzender Hohberger. Rund um Fußballweltmeisterschaften und ähnlichen Großereignisse herrsche ja ein regelrechter Run auf solche Sammelalben. „Mit unserer Vorverkaufszahl ist ja der Erfolg schon programmiert, es gibt nur noch 45 Alben freiverkäuflich“, freut sich Hohberger.

 

Bilder