Weil die Pläne von Bayernwerk und Telekom nicht der Realität entsprechen, verzögern sich die Kanalarbeiten in Arzberg. Die Maßnahme soll vor Überflutung schützen.