Mit vier Siegen in Folge sind die Selber in der DEL2 die Mannschaft der Stunde. An diesem Freitag kommt mit dem ESV Kaufbeuren der Überraschungs-Tabellenzweite ins Vorwerk. Die Wölfe haben Respekt, aber keine Angst.