Telefon-Aktion am 27. Januar Tipps für Anleger von Fonds-Spezialisten

Auch die US-Börsen bieten Chancen für Anleger. Foto: Justin Lane/epa/dpa

Die Deutschen sparen auch in der Corona-Krise kräftig. Leider oft ohne Rendite. Wie kann man mit Fonds Vermögen aufbauen? Was ist bei dieser Form der Geldanlage zu beachten? Interessierte Leser können sich bei einer Telefon-Aktion unserer Zeitung informieren.

Hof/Coburg/Bayreuth - Der zweite Lockdown und seine Folgen sind für die Wirtschaft kaum absehbar. Auch die Entwicklungen an den Finanzmärkten werden wohl in diesem Jahr turbulent bleiben. Wie sind die Chancen für Sparer und Anleger, in diesen Zeiten mehr aus ihrem Geld zu machen? Wie kann man mit einem durchschnittlichen Einkommen heute noch ein Vermögen aufbauen? Sollte ich gerade in Krisenzeiten in Fonds investieren? Welche Renditechancen haben Investmentfonds? Welche Fonds haben die letzten Krisen am besten überstanden und welche passen zu meinen Anlagezielen und meiner Lebenssituation? Aktien- oder Mischfonds? Renten oder Immobilienfonds? Wo sind die Unterschiede? Antworten auf diese und zahlreiche andere Fragen geben drei Experten vom deutschen Fondsverband BVI bei einer Telefon-Aktion unserer Zeitung. Andreas Metzler, Thomas Rudel und Frank Schöndorf stehen am Mittwoch, 27. Januar, von 16 bis 18 Uhr, telefonisch als Ansprechpartner für unsere Leser zur Verfügung. Die Nummern werden noch rechtzeitig bekannt gegeben.

 

Autor

 

Bilder