Die Hausverwalterin eines Anwesens in der Längenauer Straße wunderte sich über die hohe Hausstromrechnung, teilte die Polizei mit. Die Frau überprüfte den Zählerkasten des Anwesens zusammen mit einem Elektriker. Dabei kam heraus, dass der 22-jähriger Hausbewohner die Leitungen von seinem Zähler abgeklemmt hatte und an den Hausstromzähler angeschlossen hatte. Die Geschädigte machte einen Schaden in Höhe von 618 Euro geltend.