Der oberfränkische Textil-Spezialist muss einen deutlichen Umsatzrückgang hinnehmen. Doch insgesamt hat das Unternehmen im Krisenjahr 2020 besser abgeschnitten als es erwartet hatte. Was bedeutet das für die Aktionäre?