The Voice of Germany Wann beginnen die Battles bei the Voice 2021?

Alina Lingg
Thore Schölermann und Lena Gercke übernehmen auch in Staffel elf die Moderation von „The Voice“. Foto: dpa/Jörg Carstensen

Nach zehn Folgen mit Blind Auditions beginnen schon bald die sogenannten Battles bei „The Voice of Germany“. Zwei Kandidaten aus einem Team treten hier gegeneinander an. Nur einer von ihnen hat die Chance, weiterzukommen.

Seit dem 07. Oktober ist „The Voice of Germany“ mit der elften Staffel zurück auf den Bildschirmen. Auch diese Staffel ist wie gewohnt auf zwei Sendern zu sehen: Donnerstags wird die Sendung um 20:15 Uhr auf ProSieben und sonntags zur gleichen Zeit auf Sat.1 übertragen. Momentan befinden sich die Kandidaten der Staffel noch in den sogenannten Blind Auditions, doch schon bald beginnen die Battles.

Wann starten die Battles?

Die Show besteht aus vier Phasen: Auf die Blind Auditions zu Beginn folgen die Battles und die Sing-Offs. Der Gewinner wird am Ende in den Live-Shows ermittelt. Bislang wurden schon neun Folgen der Blind Auditions von „The Voice“ übertragen. Mit dabei war auch Maximilian Theiss. Er sang den Song „Stay“.

Die letzte Blind Audition wird am Sonntag, den 07. November, auf den Bildschirmen zu sehen sein. Schon danach beginnen die Battles: Am Donnerstag, den 11. November, stellen sich die Kandidaten, die weitergekommen sind, anderen Teilnehmern aus ihrem Team. Der jeweilige Coach entscheidet anschließend, wer besser war und somit eine Runde weiterkommt.

Wie geht es weiter?

Folge 11 bis 14 wird den Battles gewidmet. Die letzten Battles können Fans demnach am Sonntag, den 21. November auf Sat.1 verfolgen. Anschließend treten die verbleibenden Teilnehmer in den Sing-Offs nochmals einzeln auf, wobei zwei Kandidaten jedes Coaches in die Live-Shows gelangen. Der Gewinner wird durch ein Telefon-Voting durch die Zuschauer ermittelt.

Die Coaches der elften „The Voice“-Staffel sind Johannes Oerding, Mark Forster, Nico Santos und Sarah Connor.

 

Bilder