Thiersheim Apfelmarkt lockt mit gesundem Genuss

red
Das Gartenmarktteam (von links) Renate Ide, Martina Legat, Simon und Tobias Hendel, Claudia Büttner, Doris Hendel, Bürgermeister Werner Frohmader, Margit Hofmann und Elvira Dittrich ist für den Traditionellen Apfelmarkt im Oktober bestens vorbereitet. Foto: pr.

Nach einer Zwangspause findet in Thiersheim wieder der Apfelmarkt statt. 100 Fieranten warten dabei mit einem breiten Angebot an Obst und Gemüse auf.

Großes bürgerliches Engagement zeichnet den jährlich stattfindenden Gartenmarkt Thiersheim aus. Im Jahr 2009 klein angefangen, hat sich der Markt zu einem riesigen Event entwickelt. Tausende Besucher aus nah und fern pilgern im Oktober nach Thiersheim.

Nach zwei Jahren Zwangspause wegen Corona kann in diesem Jahr der Markt endlich wieder stattfinden, es ist bereits der 12. Apfel- und Gartenmarkt, teilt die Marktgemeinde mit. Die beliebte Veranstaltung mit fast 100 Fieranten findet am Sonntag, 9. Oktober, mit dem Thema „Querbeet durch den Gemüsegarten” von 10.30 bis 17 Uhr statt. Auch für die Kinder gibt es ein großes Angebot, so auch viele Kleintiere zum Streicheln, Alpakas und eine Hüpfburg. Der Kreisverband für Gartenbau und Landespflege, vertreten durch Claudia Büttner, wird mit dem „Arbeitskreis Alte Obstsorten“ die große Apfelausstellung organisieren. In den vergangenen Jahren wurden über 100 Sorten aus der Region ausgestellt, das ist eine großartige Vielfalt, wenn man bedenkt, dass in den meisten Obstabteilungen der Einkaufsmärkte maximal zehn Sorten angeboten werden. Die Apfelausstellung wird heuer erstmals im Freien in Pavillons präsentiert. Es werden auch Kostproben der Äpfel angeboten.

Alles in Bio-Qualität

Die Familie Hendel hat das Gemüse angebaut, natürlich alles in Bio-Qualität: Kartoffeln, Karotten, Pastinaken, Zwiebeln, die beliebten Dorschn, Lauch, Kraut, Rote Beete und auch Kürbisse. Jürgen Bendzinski und Jessica Persson sind wieder mit ihren Chilis mit von der Partie. Sie bauen viele Sorten für den Markt an, die als Früchte oder in verarbeiteter Form verkauft werden. Werner Müller aus Grafenreuth wird seine beliebten Aronia-Produkte in Form von Fruchtaufstrichen, Likören und Säften anbieten. Ein gesunder Genuss und zur Immunstärkung bestens geeignet. Sandra Rogler zeigt, wie aus einem Holzstamm Figuren entstehen. Beim FGV kann man seine Sense dengeln und im Anschluss das Mähen mit der Sense üben.

Auf Wunsch von vielen Hobbybäckerinnen hat das Gartenmarktteam die gesamten Rezepte von Inge Legats Vhs-Backkursen in einer Rezeptmappe mit dem Titel „Inges gesammelte Werke” zusammengefasst. Auch werden die bisherigen Rezeptmappen für Kartoffeln, Kürbisse, Paprika und Chilis, Kraut und Rüben sowie für Bohnen,Erbsen, Linsen, Beeren, Zwiebeln und Lauch ebenso wieder aufgelegt wie für Pflaumen-Zwetschgen, Ingwer-Meerrettich sowie Apfel- und Quitte.

Neue Anbieter

Bis jetzt haben bereits fast 100 Fieranten ihr Kommen zugesagt. Das Gartenmarktteam konnte auch wieder einige neue Anbieter gewinnen. Neu ist eine Fotowand, hier können die Besucher Erinnerungsfotos machen. Die Tafel wurde durch das Regionalbudget gefördert. Veranstalter ist der Markt Thiersheim.

Neben dem Gemüse gibt es noch vieles anderes: Gartenbücher, Vogelhäuser, kunsthandwerkliches Glas, Kräuterprodukte, Gewürze, Kerzen, Tee, Trockenobst, Imkerprodukte, Gartengeräte, Schnitzen mit der Motorsäge, kulinarische Spezialitäten wie z. B. Suppe aus dem Kessel, frisch gepressten Apfelsaft, Apfelkuchen, Apfelstrudel, Apfelwaffeln, Pizza aus dem Holzbackofen, verschiedene Bratwürste, „Backne Kniale“ mit Apfelmus, Flammkuchen, Kartoffelspiralen, Liköre, Brotaufstriche, Dinkelprodukte und viele weitere leckere Sachen.

Neben den Alpakas werden diesmal auch Kleintiere wie Hühner, Enten und Kaninchen vertreten sein.

Stabile Jute-Taschen

Damit das Einkaufen auch besonders Spaß macht, bieten die Organisatoren stabile Jute-Taschen an, die die Besucher richtig schwer beladen können.

Als Termin für den Markt ist Sonntag, der 9. Oktober, von 10.30 bis 17 Uhr geplant. Der Eintritt ist frei.

Parkplätze sind ausgeschildert und befinden sich am Sportplatz Peuntweg. Die Feuerwehr übernimmt dabei die Parkplatzeinweisung.

 

Bilder