Thiersheim Autofahrer kracht nach Unfall gegen Telefonmast

Das Blaulicht an einem Polizeiwagen blinkt. Foto: David Inderlied/dpa/Illustration/dpa

Erheblicher Sachschaden in Höhe von 30.000 Euro ist das Ergebnis eines Verkehrsunfalls am Dienstag in Thiersheim.

Wie die Polizei berichtet, übersah ein 31-jähriger Mann in seinem Fiat einen anderen Autofahrer. Dieser war gerade dabei zu überholen. Im gleichen Moment zog der Fiat-Fahrer nach links und es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Offensichtlich hatte der Fiat-Fahrer nach links in ein Grundstück abbiegen wollen. Der Blinker sei laut Zeugenangaben jedoch nicht betätigt worden.

Der 31-jährige Fahrer kollidierte im Anschluss mit einem Telefonmast. Dieser wurde dabei total beschädigt. Im Rahmen der Unfallaufnahme musste auch die Störungsstelle einer Telekommunikationsgesellschaft kontaktiert werden. Verletzt wurde niemand.

 

Bilder