Thierstein - Stattdessen setzte er seine Fahrt einfach fort. Der Mann ist am Donnerstag gegen 16.50 Uhr auf der Straße zwischen Thierstein und Pfannenstiel unterwegs gewesen. Dabei hat er mit seinem Fahrzeug ein oberirdisch verlegtes Telefonkabel touchiert. Ein Mann hat den Vorfall beobachtet und die Polizei verständigt. Die Beamten informierten daraufhin die Thiersheimer Feuerwehr, die das abgerissene und zum Teil quer über die Fahrbahn hängende Kabel beseitigte. Dadurch konnte laut Polizei verhindert werden, dass Unbeteiligte in eine gefährliche Situation geraten. Außer dem Kabel hat der Mähdrescher auch zwei Masten beschädigt. Der entstandene Schaden beträgt nach Schätzungen der Polizei rund 1000 Euro. Die Polizei ermittelte kurze Zeit später einen 55 Jahre alten Landwirt als Unfallverursacher. Dieser muss sich nun wegen des Vergehens des unerlaubten Entfernens vom Unfallort verantworten. red