Komplett die Kontrolle verloren 58-Jährige landet mit Pkw im Feld

Symbolfoto. Foto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild/Hendrik Schmidt

Am Donnerstag ereignete sich auf der Staatsstraße St2176 bei Arzberg ein Verkehrsunfall. Eine 58-jährige Frau aus Thiersheim hatte die Kontrolle über ihr Auto völlig verloren.

Arzberg - Gegen 10.45 Uhr war die 58-Jährige bei Arzberg unterwegs, als sie mit ihrem Renault Megane rechts ins Bankett geriet. Dort beschädigte sie mit ihrem Renault mehrere Leitpfosten und ein Verkehrsschild. Anschließend verlor die 58-Jährige augenscheinlich vollkommen die Kontrolle über ihr Fahrzeug und fuhr in das angrenze Feld.

Frau erleidet Schleudertrauma

Die 58-Jahre alte Renault-Fahrerin wurde durch den Unfall leicht verletzt. Sie erlitt ersten Erkenntnissen zufolge ein Schleudertrauma. An ihrem Renault entstand durch den Unfall nach ersten Einschätzungen wirtschaftlicher Totalschaden, der sich auf circa 10.000 Euro beläuft. Der Schaden an den beschädigten Leitpfosten und dem Verkehrsschild wird auf etwa 500 Euro geschätzt. Wie hoch der am Feld entstandene Sachschaden ist, ließ sich vor Ort nicht klären und muss im Nachgang noch ermittelt werden.

Unfallursache unklar

Die genaue Ursache des Unfalls steht noch nicht fest. Bis dato wird von einem Fahrfehler aufgrund Unachtsamkeit der 58-Jährigen ausgegangen. Die Polizei Marktredwitz ermittelt daher in Sachen einer Verkehrsordnungswidrigkeit nach der Straßenverkehrsordnung gegen die 58-Jährige.

Autor

 

Bilder