Tschechien Längste Hängebrücke der Welt eröffnet

  Foto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild/Matthias Bein

350 Kilometer von Hof entsteht eine neue Touristenattraktion. Baukosten: acht Millionen Euro.

Der Landkreis Hof plant noch, in Tschechien wird sie bald eröffnet: Die längste Fußgängerhängebrücke der Welt. Die 721 Meter lange Fußgänger-Seilbrücke führt in 95 Metern Höhe über eine Schlucht im Glatzer Schneegebirge und wird am Freitag für Besucher geöffnet, teilt der Betreiber der «Sky Bridge 721» in einer Presseerklärung mit. Es soll sich um die längste Brücke dieser Art in der Welt.

Die Attraktion in Dolni Morava, etwa 350 Kilometer von Hof entfernt, verspricht ein «Adrenalinerlebnis». Wie auch im Hofer Land erhofft man sich von dem Projekt mehr Touristen. Auch im Nachbarland äußerten sich Umweltschützer kritisch. Die Kosten für das Bauwerk liegen bei rund acht Millionen Euro.

Die Brücke ist nach Angaben des Erbauers nur von einer Richtung aus begehbar und fügt sich ein in ein touristisches Konzept. Bereits seit 2015 gibt es unweit einen 55 Meter hohen «Pfad in den Wolken», den jährlich Hunderttausende besuchen würden. Wer die neue Brücke der Superlative besuchen will, muss im Internet ein Zeitfenster buchen. red

Autor

 

Bilder