TV-Show bei Sat.1 Wer zieht bei „Promi Big Brother“ 2022 ins Haus?

hej
Marlene Lufen moderiert zusammen mit Jochen Schropp die neue Staffel. Foto: imago images/Christoph Hardt

In einer Woche startet die 10. Staffel von „Promi Big Brother“. Erstmals wird die Reality-TV-Show im Winter ausgestrahlt. Über die Teilnehmer wird bisher nur spekuliert.

Als im Jahr 2000 Kandidaten wie Jürgen Milski, Zlatko Trpkovski oder Sabrina Lange erstmals in das Haus von „Big Brother“ einzogen, war das in Deutschland der Startschuss der Reality-Shows. Es folgten allerhand weitere mehr oder weniger erfolgreiche Konzepte. 2013 gab es dann einen direkten Ableger des einstigen Erfolgsformats. Nun gingen aber Prominente in den TV-Container. „Promi Big Brother“ war geboren.

Am 18. November fällt der Startschuss der nunmehr bereits 10. Staffel von „Promi Big Brother“. Ab 20.15 Uhr begießt Sat.1 den Beginn der Jubiläumsstaffel mit einer Liveshow. Für die diesjährige Produktion sind bereits 14 Folgen angekündigt. Ausgestrahlt wird die Show täglich um 22.15 Uhr auf Sat. 1 sowie in der Mediathek Joyn.

Die möglichen Kandidaten

Doch die wichtigste Information fehlt bislang – denn welche Promis ziehen in den Container ein? Ein offizielles Statement von Sat.1 fehlt bislang, doch auf der Homepage zur Show bezieht der Sender Stellung zu den Gerüchten von verschiedenen Medien und heizt damit die Gerüchteküche an. Folgende Promis werden dort gehandelt:

Menderes Bagci: Der 37-Jährige wurde durch „Deutschland sucht den Superstar“ bekannt, indem er Jahr für Jahr an der Show teilnahm – und immer scheiterte. Dafür gewann er 2016 bei „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ und wurde Dschungelkönig.

Ein Mann der ersten Stunde

Jürgen Milski: Mit der Teilnahme würde sich für den 58-Jährigen der Kreis schließen. Denn Milski war ein Mann der ersten Stunde und Teilnehmer der allerersten Staffel von „Big Brother“ in Deutschland.

Thorsten Legat: Der ehemalige Bundesliga-Profi trat mittlerweile in zahlreichen Trash-Formaten auf und sorgt mit seinen kuriosen Ansagen oft für Erheiterung bei den Zuschauern.

Das Stimmenwunder

Micaela Schäfer: Das Erotikmodel tingelt ebenfalls durch allerhand Shows und wurde auch durch eine solche bekannt. 2006 nahm sie an der ersten Staffel der ProSieben-Castingshow „Germany’s Next Topmodel“ teil.

Jörg Knör: Mit dem 63-Jährigen würden gleichzeitig eine Menge Promis einziehen. Denn Knör ist einer der bekanntesten Parodist des Landes. Er kann von etwa 70 Stars die Stimmen imitieren.

Der Gewinnertyp

Prince Damien: Der 32-jährige Sänger, Songwriter, Choreograf und Tänzer ist ein echter Allrounder. Zudem kennt er sich mit Erfolgen bei Reality-Shows aus. Er gewann bereits „DSDS“ und wurde Dschungelkönig.

Jay Khan: Der 40-Jährige wurde als Mitglied der Boyband US5 bekannt. Er war von 2006 bis 2009 mit Model Lena Gercke liiert. Zusammen mit Marc Terenzi gründete er 2021 die Boygroup Team 5ünf.

Joelina Karabas: Karabas ist die älteste Tochter von Danni Büchner, die später mit Schlagersänger Jens Büchner zusammen war. Bei der Serie „Goodbye Deutschland!“ wurde die Familie auf Mallorca mit der Kamera begleitet und dadurch bekannt.

Linda Nobat: Das deutsche Model mit kamerunischen Wurzeln nahm bereits beim „Bachelor“ und im Dschungelcamp teil. Zudem war sie bereits im Playboy zu sehen.

 

Bilder