TV-Show Helmbrechtserin bei „Quizgiganten“

Werner Bußler
Annette Biller Foto: Bußler

Nicht zum ersten Mal steht Annette Biller vor der Kamera. Schon 2018 räumte sie bei „Gefragt – gejagt“ mächtig ab. Wird sie auch beim „Gipfel“ wieder vorne dabei sein?

Helmbrechts - Am 10. und 17. Januar 2022 zeigt das RTL-Fernsehprogramm zur besten Sendezeit um 20.15 Uhr in zwei Teilen den „Gipfel der Quizgiganten“. In dieser Show treten die bekannten deutschen Quizmaster Günther Jauch, Johannes B. Kerner und Guido Cantz gegen die erfolgreichsten Kandidaten verschiedenster Rate- und Wissensformate aus mehreren TV-Anstalten an.

Mit dabei sein wird auch Annette Biller aus Helmbrechts. Die Produktionsfirma der von Palina Rojinski moderierten neuen Show lud die Rechtspflegerätin und Geschäftsführerin der Staatsanwaltschaft Bayreuth zu den Aufnahmen in Berlin ein.

Es ist nicht das erste Mal, dass die Helmbrechtserin Annette Biller bei einer bundesweit ausgestrahlten Quizshow vor der Kamera steht: 2018 hatte sie beim ARD-Quiz „Gefragt – gejagt“ den damals höchsten Einzelgewinn (70 000 Euro) abgeräumt und in einem Duell mit dem „Jäger“ mit 19 zu zwölf Punkten das bis dahin beste Ergebnis in einem 1:1-Finale erzielt. Auch bei verschiedenen anderen Sendungen des Genres hat schon mit recht achtbaren Ergebnissen teilgenommen. Im März 2020 kämpfte sie um die Krone des Quiz-Champions beim ZDF.

Und so läuft die Show der Quizgiganten bei RTL ab: Gespielt wird in insgesamt drei Runden. Die gebildeten Teams müssen Wissensfragen aus verschiedenen Kategorien wie „Erdkunde“, „Sport“, „Film und Fernsehen“ oder „Unnützes Wissen“ beantworten, doch sind darüber hinaus auch Geschicklichkeit, Ausdauer oder Konzentration gefordert.

Wie die mittlerweile fernseherfahrene Annette Biller dabei abgeschnitten hat, ist sicher spannend zu erfahren. Wer es wissen möchte, schaltet vom Montag, 10. Januar, an seinen Fernseher an.

 

Bilder