TV Stammbach Durchwachsener Start für die TV-Faustballerinnen

Alexander Böhmer
TV Stammbach II: hinten (von links nach rechts) Melanie Müller, Nadja Kielmann, Laura Schneider, Christina Leucht, vorne: Krinstina Stäsche (links), Katrin Anders Foto: TV Stammbach

Zum Start der neuen Feldsaison durften die Faustballerinnen des TV Stammbach gleich mit drei Mannschaften am ersten Wochenende starten.

Die Feldrunde eröffnen durften die Jüngsten des TV Stammbach in der Alterklasse U 10 mixed. Die Mannschaft um Emma Hohl, Vanessa Lange, Leni Kraus und Marlene Birkner zeigte sich zum Auftakt in Staffelstein gegen die Hausherren hochmotiviert, musste sich aber mit 9:11, 5:11 geschlagen geben. Auch gegen die TS Thiersheim gaben die Stammbacher Mädels alles, verloren aber mit 6:11 und 7:11.

Auf heimischem Rasen bei schwierigen Windverhältnissen durften mit den Damen von TV Stammbach I in der Bayernliga und dem TV Stammbach II in der Landesliga die erfahrensten Spielerinnen ran. Für den TV Stammbach II ging es zuerst gegen den TV Segnitz II, wo man mit 7:11, 10:12, 9:11 nach hartem Kampf alle drei Sätze abgeben musste. Auch gegen den MTV Bamberg zeigten sich die Stammbacher Damen 10:12, 4:11 und 8:11 stets motiviert und verpassten den ersten Sieg nur knapp. Noch etwas besser lief es für den TV Stammbach I: Sowohl gegen den TV Schweinfurt-Oberndorf (11:8, 11:4, 11:9) als auch gegen den TSV Staffelstein (11:6, 11:1, 11:3) zeigten sich die Stammbacherinnen vor allem in der Abwehr und im Angriff souverän und siegten trotz einiger Unsicherheiten im Aufbau deutlich.

Für den TV spielten Sophia Becher, Hanna Schlegel, Julia Kießling, Leni Schneider, Helena Birkner und Annalena Schmid sowie für die zweite Mannschaft Melanie Müller, Nadja Kielmann, Laura Schneider, Christina Leucht, Kristina Stäsche und Katrin Anders. AB

 

Bilder