Unfall im Kreisverkehr Auto geht in Flammen auf - Fahrer tot aufgefunden

Ein mysteriöser Verkehrsunfall hat sich am Donnerstagabend in einem Kreisverkehr nahe Bad Lobenstein (Saale-Orla-Kreis) zugetragen. Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr ein Auto geradeaus über den Kreisverkehr hinweg und krachte anschließend in eine Leitplanke. Das Fahrzeug ging in Flammen auf.

Als die sofort alarmierte Feuerwehr am Unfallort eintraf, stand das Fahrzeug nach ersten Informationen vor Ort lichterloh in Flammen. Ein Fahrer war jedoch nicht mehr im Auto. Mittels einer Drohne mit Wärmebildkamera und einem Hubschrauber wurde nach ihm gesucht. 

Der Hubschrauber konnte den Fahrer schließlich finden. An einer Baumgruppe am Ortsrand des nahegelegenen Unterlemnitz wurde der 40-jährige Fahrer tot aufgefunden. Der Fundort liegt circa einen Kilometer vom Unfallort entfernt. Vermutlich war der Fahrer noch zu Fuß bis zur Baumgruppe gelaufen. Aus Rücksichtnahme auf die Hinterbliebenen sowie der derzeit laufenden Ermittlung der Kripo Saalfeld werden gegenwärtig keine weiteren Angaben zu möglichen Ursachen oder Umständen des Unglücks gemacht.

 
 

Bilder