Unfall bei Seitenwind Windböe erfasst Lkw-Auflieger

Ein Windsack weht im Wind. Foto: Jens Büttner/Archiv

Bei starkem Seitenwind hat ein Lkw am Dienstag einen neben ihm fahrenden Van auf der A93 gestreift. Es entstand ein geschätzter Schaden in Höhe von 2000 Euro.

Trogen - Beim Sturm hatte ein 46-jähriger slowakischer Kraftfahrer am Dienstagnachmittag große Mühe, seinen Kühlsattelzug mit deutscher Zulassung im Baustellenbereich in der Spur zu halten. Kurz vor dem Hochfrankendreieck überholte ihn ein Van aus dem Vogtlandkreis. In diesem Moment drückte eine Windböe gegen den Auflieger.

Der Sattelzug touchierte den Van und schob ihn leicht gegen die Mittelschutzplanke. Beide Verkehrsteilnehmer hielten dann auf der Standspur an. Ledigleich der Van trug Schäden davon.

 

Bilder