Veranstaltungskalender In Marktleuthen ist 2023 wieder viel los

Hans Gräf
Das Egerhocken ist in Marktleuthen eine gute, alte Tradition. Vor allem die Jugend hatbei der Nachkirwa ihren Spaß. Foto: Hans Gräf

Fast 90 Termine stehen im Veranstaltungskalender in der Egerstadt. Vorfreude auf Bürgerfest, Schnittkirwa und vieles mehr ist schon da.

Die Stadt Marktleuthen hat nach der Corona-Krise mit großer Unterstützung des Gewerbevereins für dieses Jahr wieder einen umfangreichen Veranstaltungskalender erstellt. Fast 90 Termine sind dort aufgeführt. Neben den zahlreichen Vereinsaktivitäten sind auch Veranstaltungen aus dem städtischen und kirchlichen Leben hier mit aufgelistet.

Einige wenige größere Veranstaltungen, die bereits jetzt schon bekannt sind, werden in dieser Aufstellung erwähnt. Es geht los am 19. Januar mit der Marktleuthener Bürgerversammlung in der Stadthalle. Weiter geht es am 4. Februar mit dem Lichtmess-Schießen der Pistolen- und Bogenschützen im Vereinsheim. Ebenfalls an diesem Tag findet wieder die große Prunksitzung des Turnerbundes in der Stadthalle statt. Am 8. Februar gibt es einen Vortrag des Fichtelgebirgsvereins (FGV) von Adrian Roßner über „Brauchtum im Fichtelgebirge“ im Gasthof „Goldener Löwe“. In der Stadthalle wird am 11. Februar ein Musikschulkonzert geboten. Zwei Bürgergespräche der Stadt finden am 15. Februar im Gasthaus Benker in Habnith und 16. Februar im „Reiterstüberl“ in Großwendern statt. Am Närrischen Donnerstag steht wieder der Sturm auf das Rathaus auf dem Programm. Für die Kinder wird am 25. Februar in der Stadthalle ein Kinderfasching veranstaltet.

Große Mineralienbörse

Weiter geht es am 12. März mit einer großen Mineralienbörse in der Stadthalle. Am 26. März ist der Osterjahrmarkt am Marktplatz, am 8. und 9. April wird in der Stadthalle ein großes Darts-Turnier abgehalten. Das traditionelle Wirtshaussingen des FGV will man am 10. April im Gasthaus Benker in Habnith wieder aufleben lassen. Am 16. April findet in der St.-Wolfgang-Kirche in Marktleuthen die Erstkommunion der gesamten Pfarrgemeinschaft statt. Eine große Jubiläumsveranstaltung „200 Jahre Schützengesellschaft Marktleuthen“ wird am 22. April im Schützenhaus abgehalten. Der 1. Mai ist Termin für die Maibaumfeste der Wahlgemeinschaft Marktleuthen an der Wunsiedler Straße, der Dorfgemeinschaft Hebanz und der Feuerwehr Großwendern. Die Stadt lädt am gleichen Tag zu einem „Tag der offenen Tür“ im neu geschaffenen „Heimatarchiv“ in der Fleischgasse in Marktleuthen ein.

An Himmelfahrtsta, 18. Mai, finden der traditionelle Jahrmarkt auf dem Marktplatz in Marktleuthen und ein Dorffest in Hebanz statt. Der Motorsportclub (MSC) führt am 20. Mai einen Vorlauf zur deutschen Meisterschaft im Jugendkart an der Hinteren Kappel durch. Das Ekstase-Team veranstaltet am 3. Juni am Teufelsstein wieder ein Konzert. Ein großes Pfarrfest führt die katholische Pfarrgemeinschaft am 8. Juni (Fronleichnam) im Pfarrhof durch. Bei den Schützen in Habnith findet am 10. Juni ein Sommerfest am Schützenhaus statt, und am 17. Juni feiern die Sportfischer Marktleuthen am Kappelweiher. Der ESV Marktleuthen trägt am 10. Juni wieder eine Stadtmeisterschaft im Asphaltstockschießen am vereinseigenen Sportgelände aus. Am 11. Juni findet eine besondere Theaterveranstaltung des „Kleinen Theaters Berlin Mitte“ im Schützenhaus Habnith statt. Der FGV Marktleuthen feiert am 17. Juni im evangelischen Gemeindehaus seien 100. Geburtstag und die FGV-Frauengruppe ihr 25-jähriges Bestehen. Die Jiu-Jitsu-Abteilung des Turnerbundes führt anlässlich des 30. Jubiläums am 24. Juni einen Jubiläumslehrgang durch.

Bürgerfest in der Parkanlage

Am 1. Juli veranstaltet der Stadt das traditionelle Bürgerfest in der Parkanlage Teufelsstein als eines der größeren Heimatfeste. Ein Finale der bayerischen Meisterschaft im Jugendkart veranstaltet der MSC am 16. Juli auf dem städtischen Verkehrserziehungsplatz. Eine Jubiläumsveranstaltung zum 50- jährigen Bestehen der Tennisabteilung des Turnerbundes findet am 22. Juni am Vereinsgelände statt. Im August führt die Arbeiterwohlfahrt die Ferienaktion für die Jugend durch. Das beliebte „Egerscheißerschießen“ veranstalten die Pistolen- und Bogenschützen am 19. August in der Vereinssportanlage.

Ein weiteres dreitägiges Heimatfest veranstaltet der CSU-Ortsverein vom 19. bis 21. August mit der Schnittkirwa auf der Maibaumwiese. Dabei wird am 20. August der Kirchweihmarkt am Marktplatz abgehalten und am 21. August zur Nachkirwa findet das traditionelle „Egerhocken“ statt. Einen weiteren Kinderbasar veranstaltet das Basarteam am 16. September in der Stadthalle. Das Herbstfest der Feuerwehr wird am 23. und 24. September beim Feuerwehrgerätehaus veranstaltet und am 9. Dezember wird im Egerauenpark der nächste weihnachtliche „Marktleuthener Adventszauber“ abgehalten.

 

Bilder