Veranstaltungstipps Das Mittelalter lebt

Eine Reise in längst vergangene Zeiten verspricht das Fesitval "Collis Clamat" am Katharinenberg in Wunsiedel. Quelle: Unbekannt

Wunsiedel - Das Mittelalter hält wieder Einzug in Wunsiedel. Das diesjährige Spektakel "Collis Clamat" am Katharinenberg steht unter dem Motto "Wunsiedel brennt".

Wunsiedel - Das Mittelalter hält wieder Einzug in Wunsiedel. Das diesjährige Spektakel "Collis Clamat" am Katharinenberg steht unter dem Motto "Wunsiedel brennt". Damit ist klar: Das mittelalterliche Treiben, das vom 10. bis zum 13. August stattfindet, thematisiert heuer die Wunsiedler Stadtbrände. Entsprechend feurig versprechen die Aktionen auf dem Schlachtfeld am Südhang des Katharinenberges zu werden.

Organisiert wird das Fest vom Wunsiedler Mittelalterverein "Die Hundlinge". Die Veranstaltung beginnt in diesem Jahr mit einem Schnuppertag am Donnerstag, 10. August. Ab 14 Uhr können Interessierte bei freiem Eintritt das Gelände betreten. Die ersten Marktstände sowie die Tavernen haben an dem Tag bereits geöffnet. Auch ein Schaustück und praktische Demonstrationen stehen dabei auf dem Programm. Und ab 20 Uhr spielt auf der Bühne die Mittelalter-Band Blackbeers.

Das eigentliche Festival, das voraussichtlich wieder an die 10 000 Besucher anlockt, dauerst dann vom 11. bis zum 13. August. Neben den Feldschlachten wird es das ganze Wochenende über auch mehrere Feuershows, Bogenturniere, Waffenschauen, Gauklereien, Handwerksvorführungen und einen großen Mittelaltermarkt geben.

Zweifellos ein Blickfang wird das große Wikingerschiff am Fuße des Katharinenberges sein. Michael Lerchenberg, der scheidende Luisenburg-Intendant, spendierte dem Festival das Wikingerschiff, das beim Familien-Musical Wiki im vergangenen Jahr im Mittelpunkt stand. Unweit davon steht das Riesenkatapult Katharina II., mit dem die Hundlinge an Pfingsten erstmals geschossen haben. Noch weitere, kleinere Nachbauten historischer Waffen gibt es bei den Hundlingen zu entdecken. Mittlerweile hat sich das Gelände zu einem kleinen Mittelalter-Geschichtspark gemausert. Das ganze Programm gibt es unter -----

 

Autor