Geisterfahrer Sattelzug fährt minutenlang rückwärts auf A93

Ein Streifenwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Daniel Karmann/dpa/Symbolbild

Ein Geisterfahrer ist mit seinem Sattelzug minutenlang rückwärts auf der Autobahn 93 in der Oberpfalz gefahren.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Aus noch unbekannten Gründen sei der 60-Jährige in der Nacht zum Dienstag bei Pfreimd oder bereits am Autobahnkreuz Oberpfälzer Wald im Landkreis Schwandorf in falscher Richtung auf die Autobahn aufgefahren, wie die Polizei mitteilte.

Mehrere Verkehrsteilnehmer hatten den Notruf gewählt und den Geisterfahrer gemeldet. Durch die Lichtsignale anderer Lkw-Fahrer bemerkte der Mann seinen Fehler. Er hielt schließlich auf dem linken Fahrstreifen an und legte den Rückwärtsgang ein.

Mehrere Minuten sei er dann rückwärts gefahren, bis er an der Anschlussstelle Pfreimd wieder die Autobahn verlassen konnte. Anschließend kontrollierten die Beamten den Falschfahrer. Dabei beschwerte er sich über die angeblich unzureichende Autobahn-Beschilderung.

Autor

Bilder