Vermeintlicher Arzt meldet sich Hofer Polizei warnt vor Schockanrufen

Betrug. Anruf. Symbolfoto. Foto: dpa/Archiv

Mit einer dreisten Masche versuchen Betrüger derzeit Geld zu ergaunern. Die Hofer Polizei warnt die Bevölkerung.

Hof - Seit Freitag erhalten im Stadtgebiet Hof und Umgebung zahlreiche Menschen Anrufe eines vermeintlichen Arztes des Klinikums.

Der Anrufer schockt zumeist Senioren mit der Nachricht, ein naher Angehöriger liege auf der Intensivstation und benötige dringend neuartige Medikamente. Hierfür seien nach den Worten des Anrufers Eurobeträge im fünfstelligen Eurobereich vonnöten. Da die Krankenkasse die Kosten nicht trage, solle der oder die Angerufene dafür aufkommen, wie der Ganove am Telefon weiter mitteilt.

Die Polizei berichtet am Samstagmorgen, dass bislang keiner der Betroffenen das geforderte Geld bezahlt hat.

Die Beamten haben aber bereits zahlreiche Anzeigen aufgenommen. Die Anrufe der Ganoven setzen sich nach aktuellen Erkenntnissen auch an diesem Samstag weiter fort.

Die Polizei bittet dringend um Vorsicht: „Weder die Kliniken noch die Polizei wird auf solchen Wegen versuchen, von Ihnen Geld oder andere Wertgegenstände zu bekommen!“

Autor

 

Bilder