Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr Polizei ermittelt wegen gelockerter Radmuttern

Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht an einem Einsatzort. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild/dpa

An einem Pkw in Selb sind offenbar von Unbekannten die Radmuttern gelockert worden. Die Polizei ermittelt wegen versuchten gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

Selb – Laut Polizei erschien am Dienstagvormittag eine 60-jährige Frau aus Selb in der Polizeiwache und zeigte an, dass an ihrem Kia offensichtlich Radmuttern gelockert wurden. Die Tatzeit konnte sie auf Montag bis Dienstag eingrenzen, höchstwahrscheinlich geschah die Tat im Hölderlinweg.

Zwar entstand noch kein Schaden am Pkw, dennoch hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Wer verdächtige Wahrnehmungen im Tatzeitraum getroffen hat, wird gebeten, sich unter der 09231 / 9676-0 zu melden.

 

Bilder