Die Generalabrechnung bleibt aus. Während in früheren Haushaltsdebatten des Kreistags schon mal einer den anderen als „Kasper“ titulierte, bleibt diesmal alles ruhig. Sämtliche Kreisräte stimmen dem Haushalt friedlich zu. Die üblichen Haushaltsreden, die so mancher Fraktionssprecher schon mal zur Generalabrechnung nutzte, gibt es diesmal nur in digitaler Form zum Nachlesen. Wegen Corona wollte Landrat Peter Berek in der Sitzung die Debatte nicht ausufern und in die Länge ziehen lassen. Dennoch: Auch in den verschriftlichten Reden gibt es zwischen den Zeilen Kritik (siehe die übrigen Artikel auf der Seite.)