Virtuelle Konzerte Klingende Grüße im Internet

Blumenwalzer: Ein Video zeigt die Ballettgruppe der Marktredwitzer Musikschule in Aktion. Foto: /pr

Konzerte sind derzeit nicht möglich. Die Musikschule Marktredwitz sucht daher andere Wege, um sich dem interessierten Publikum zu präsentieren: Sie stellt die Auftritte online.

Marktredwitz - Nach vielen Monaten, nahezu ohne Veranstaltungen, hofft die Städtische Sing- und Musikschule Marktredwitz im neuen Jahr wieder auf Möglichkeit zu Vorspielen und Konzerten vor entsprechendem Publikum.

Da auch die beiden großen Konzerte in der zurückliegenden Adventszeit abgesagt werden mussten, haben sich die Verantwortlichen der Einrichtung einer Mitteilung zufolge dazu entschlossen, verschiedene Beiträge aufzuzeichnen, um so zum einen die Vorbereitungen der Schülerinnen und Schüler sowie der Lehrkräfte entsprechend zu würdigen und zum anderen den Eltern, Großeltern und interessierten Gästen zum Jahreswechsel zumindest einen kleinen musikalischen Gruß auf diese Weise übermitteln zu können.

Livemitschnitte

Hierfür wurden die entsprechenden Unterrichtsstunden auf die Bühne der Stadthalle verlegt und unter Berücksichtigung der bestehenden Schutz- und Hygienevorgaben Videos erstellt. „Dabei handelt es sich um keine vielfach bearbeiteten Profiaufnahmen, sondern um Livemitschnitte“, betont Musikschulleiter Erwin Jahreis.

Mit Werken von der Klassik bis zur Moderne sorgen neben solistischen Beiträgen vor allem die unterschiedlichsten Ensembles für ein abwechslungsreiches Programm.

Die „Musikalischen Grüße zum Jahreswechsel“ können unter der Rubrik „Videos“ auf der Webseite www.musikschule-marktredwitz.de angesehen und angehört werden. Weitere Informationen rund um die Musikschule gibt es zu den regulären Sprechzeiten unter der Telefonnummer 09231/660645 und schriftlich per E-Mail an info@musikschule-marktredwitz.de sowie regelmäßig auf der musikschuleigenen Webseite. red

Autor

 

Bilder