Volleyball Hiobsbotschaft für die VGF

Verletzungspech bei der VGF Marktredwitz. Foto:  

Ein Verletzung im Training wirft die Planungen des Volleyball-Drittligisten durcheinander.

Was für eine bittere Nachricht für die VGF Marktredwitz im Kampf um die vorderen Plätze der Dritten Volleyball-Liga Ost. Stammzuspieler Viktor Bergmann fällt nach einer Trainingsverletzung mindestens für drei Monate aus. Der Spielmacher der VGF hat sich bei der Landung nach einem Blockversuch ohne Fremdeinwirkung das Sprunggelenk ausgerenkt. Voraussichtlich schon kommende Woche steht eine Operation des lädierten Sprunggelenks an.

Für Bergmann ist die Saison damit beendet, die am 18. März mit einem Auswärtsspiel bei den Donau Volleys Regensburg endet.

Die VGF muss nun auf Youngster Jonas Zusann im Zuspiel zurückgreifen, der zwar in der Vorbereitung viel gespielt hat, in der laufenden Saison aber noch nicht viel Spielpraxis sammeln durfte. Als Backup steht noch Spielertrainer Jan Liebscher auf der Zuspielposition zur Verfügung.

Autor

 

Bilder