Von BMW gerammt Traktor überschlägt sich - junger Fahrer verletzt

Der Traktor kam auf dem Dach zum Liegen. Foto: Polizei

Bei einem Unfall zwischen Heinersreuth und Trebgast ist ein 22-jähriger Traktorfahrer am Samstagvormittag verletzt worden. Das landwirtschaftliche Gefährt überschlug sich, nachdem ein BMW-Fahrer es beim Versuch zu Überholen gerammt hatte. 

Ködnitz/Heinersreuth - Zu einem spektakulären Verkehrsunfall ist es am Samstagvormittag im Bereich zwischen Heinersreuth und Trebgast gekommen. Wie die Polizei am Sonntagvormittag mitteilte, war dort ein 22-Jähriger aus dem östlichen Landkreis gegen 10.10 Uhr mit einem Traktor unterwegs. Auf Höhe Pinsenhof wollte er nach links abbiegen und verringerte deshalb seine Geschwindigkeit. Gleichzeitig näherte sich von hinten ein 60-jähriger BMW-Fahrer aus dem südlichen Landkreis. Dieser übersah, vermutlich wegen der tief stehenden Sonne, den Blinker des Traktors und setzte zum Überholen an. Als der Traktor den Abbiegevorgang einlenkte, prallte der BMW in die linke Seite des Traktors, wodurch dieser in die Einfahrt nach Pinsenhof geschleudert wurde, sich überschlug und auf dem Dach liegen blieb. Während der Traktorfahrer aufgrund seiner Verletzungen stationär im Klinikum Kulmbach aufgenommen wurde, konnte der BMW-Fahrer dieses nach einer Erstuntersuchung wieder verlassen. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 30.000 Euro.

Da aus beiden Fahrzeugen Betriebsstoffe ausliefen, musste die Fahrbahn gereinigt und das Bankett teilweise ausgebaggert werden. Wegen der Reinigung und der schwierigen Bergung des Traktors war die Kreisstraße bis etwa 15.30 Uhr gesperrt. Die Polizei wurde durch Kräfte der Feuerwehren Heinersreuth und Trebgast sowie der Straßenmeisterei Kulmbach unterstützt.

 

Bilder