Vorfahrt missachtet Zwei Pkw Totalschaden nach Kollision

Symbolfoto. Foto: picture alliance/dpa/Boris Roessler

Am Donnerstag ereignete sich ein schadensreicher Verkehrsunfall bei Wunsiedel. Dabei kollidierten zwei Pkw miteinander. Ein 71-Jähriger musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Wunsiedel - Am Nachmittag gegen 15.30 Uhr befuhr ein 34-jähriger Autofahrer aus Waldershof die Wintersreuther Straße vom WUN-Energiepark kommend in Richtung Hornschuchstraße. Am dortigen Stoppschild hielt er und fuhr anschließend an, um die Hornschuchstraße geradeaus zu überqueren. Dabei stieß er jedoch mit dem Pkw eines 71-jährigen Wunsiedlers zusammen, der auf der Hornschuchstraße in Richtung Autobahn unterwegs war.

Gegen Stoppschild geschleudert

Durch den Anstoß wurde das Fahrzeug des Wunsiedlers nach rechts geschleudert, wo es mit einem Stoppschild und drei Leitpfosten kollidierte, einen Baum streifte und sich schließlich überschlug, bis es auf der Seite zum Liegen kam. Da beide Fahrzeuge laut Polizeibericht total beschädigt wurden, musste sich ein Abschleppdienst um den Abtransport der Autos kümmern.

Aus Auto geborgen

Während der Waldershofer den Zusammenstoß unverletzt überstand, wurde der Wunsiedler von einem Ersthelfer aus seinem Auto geborgen und durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht, wo glücklicherweise lediglich leichte Verletzungen diagnostiziert wurden. Der Gesamtsachschaden an den beiden Fahrzeugen sowie den Verkehrszeichen beläuft sich auf rund 5300 Euro.

Autor

 

Bilder