Wahlen Morrison oder Albanese? - Australien wählt neues Parlament

dpa
Wer macht das Rennen Down Under: Scott Morrison (r) oder sein Herausforderer Anthony Albanese (l)? Foto: James Brickwood/SMH POOL/AAP/dpa

In Down Under wird gewählt. Wer kann das Rennen für sich entscheiden: der Premierminister Scott Morrison oder sein Herausforderer Anthony Albanese?

Canberra (dpa) – Australien wählt an diesem Samstag ein neues Parlament. Mehr als 17 Millionen Menschen sind aufgerufen, über 151 Sitze im Unterhaus und die Hälfte der 78 Sitze im Senat zu entscheiden.

Als Spitzenkandidat der konservativen Liberalen geht der amtierende Parteichef und Premierminister Scott Morrison ins Rennen. Sein Herausforderer ist der Vorsitzende der sozialdemokratischen Labor-Partei, Anthony Albanese.

Die Umfragen sahen Labor lange vorne. In den vergangenen Tagen ist der Vorsprung aber immer geringer geworden. Bei der letzten Wahl 2019 hatten die Liberalen, die zusammen mit der noch konservativeren National Party of Australia regieren, ebenfalls im Vorfeld lange geführt, das Ruder aber am Ende überraschend herumgerissen. Wichtigste Themen im Wahlkampf waren die Wirtschaftslage, der Klimawandel und die nationale Sicherheit.

Die Wahllokale sind von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr Ortszeit (00.00 bis 10.00 Uhr MESZ) geöffnet. Mit Ergebnissen wird noch im Lauf des Samstags gerechnet. Es herrscht Wahlpflicht. 2019 lag die Wahlbeteiligung bei knapp 92 Prozent. Gewählt wird alle drei Jahre.

 

Bilder