Waldershof Markt wird wieder zu „Schlemmerhausen“

Oswald ZInzl
Die Schlemmermeile ist seit zwei Jahrzehnten ein Gourmet-Erlebnis für die ganze Familie. Foto: Oswald Zintl

Nach zwei Jahren Corona-Pause geht die traditionelle Schlemmermeile am 3. September in Waldershof wieder an den Start. 19 Anbieter sorgen für ein buntes kulinarisches Angebot.

Die Kösseinestadt Walderdshof ist für die 22. Auflage der Schlemmermeile bestens gerüstet. Am Samstag, 3. September, wird der gesperrte Markt wieder zum Ortsteil „Schlemmerhausen.“ Die Interessengemeinschaft Waldershofer Geschäfte (IGW) listet in ihrem aktuellen Flyer 19 Anbieter mit etwa 50 verschiedenen Gerichten und unzähligen Getränke-Variationen auf.

Rezepte aus Omas Küche

Zum Angebot stellt IGW-Vorsitzender Mario Zobel zufrieden fest: „Es ist toll, dass immer wieder auf bewährte Rezepte aus Omas Küche gesetzt wird.“ Beispiele dafür sind die Schwammerlbrühe oder Dorschenkraut mit Dotsch sowie Brennessel- und Bärlauchdip mit Holzofenbrot. Und wer mehr auf dem vegetarischen Tripp ist, kann sich bei Silvias Tiersalon eine Kürbis-Mango-Möhren-Suppe oder vegetarische Frühlingsrollen bei den Siedlern gönnen. Auf Tradition setzen die beiden Sportvereine. Der TSV Waldershof bietet wie eh und je seine Schwammerbrühe mit Dotsch sowie Dorschenkraut mit Fleisch an. Der SV Poppenreuth setzt auf sein Poppenreuther Bierfleisch mit Kartoffeln und den Popp-Burger. Im Neuen Rathaus bietet der Kultourismusverein eine bunte Palette von Kuchen und Torten an. Hier können sich die Gäste auch von den Strapazen im Markt erholen. Auf den Karten der übrigen Anbieter finden sich unter anderem Ochsensemmeln, Pulled Pork, gegrillte Forelle und Makrele, Pizza und Nudelgerichte, Crepes, Wildgulasch, Zoiglspieß, Würstelgulasch, Gyros mit Fladenbrot und Tiroler Apfelstrudel.

Die durstigen Kehlen können sich mit Bieren der unterschiedlichsten Brauereien sowie Zoigl-Spezialitäten aus Mitterteich verwöhnen lassen. Zudem gibt es Prosecco, Hugo und Aperol Sprizz zum Vorglühen oder zum Ausklang sowie zahlreiche alkoholfreie Erfrischungsgetränke. Kleine und große Naschkatzen finden auch Makronen, Mandeln, Popcorn, Zuckerwatte und Eis.

DJ und Cocktailbar

Los geht es am Schlemmermeilen-Samstag bei der Kolpingsfamilie bereits um 10 Uhr mit einem Frühschoppen mit Weißbier und Weißwürsten im Hinterhof des alten Rathauses. Dort sorgt am Abend ein DJ an der Cocktailbar für gute Unterhaltung. Auf der Bühne am Markteingang beim neuen Rathaus sorgt „Royal Guard“ ab 18 Uhr für die musikalische Unterhaltung der Besucher. Für die kleinen Gäste steht eine Hüpfburg bereit und am Glücksrad der IGW gibt es attraktive Preise zu gewinnen.

Der offizielle Startschuss für die 22. Schlemmermeile fällt um 12 Uhr. Der Markt vom Rathaus bis zur Walbenreuther Straße ist an diesem Tag für den gesamten Durchgangsverkehr gesperrt. Bürgermeisterin Margit Bayer freut sich riesig auf die 22. Auflage der Schlemmermeile: „Ich hoffe, dass die Veranstaltung genauso erfolgreich wird wie das Stadtparkfest und das Dinner in Weiß. Den Gästen aus nah und fern wünsche ich schon heute vergnügliche Stunden in der Kösseinestadt.“

 

Bilder