Rechtzeitig vor der jüngsten Stadtratssitzung hat das Unternehmen den Bauantrag für den Neubau einer Fertigungshalle zur Metallverarbeitung sowie einen Verwaltungstrakt mit Sozialräumen eingereicht. Baubeginn wird im Jahr 2023 sein.