Gleich der erste Satz des Verkehrsministers hätte das Treffen am Bahnhof eigentlich beenden können: „Sie haben den Falschen eingeladen“, betont Christian Bernreiter. Zuständig sei nicht die bayerische Staatsregierung, sondern die Deutsche Bahn. Dennoch unterstreicht er: „Wir kämpfen auf der gleichen Seite.“ Deshalb nimmt er sich auch knapp eine Stunde Zeit für das Anliegen der Münchberger.