Wasserlosen Vier Scheunen brennen: Sechsstelliger Schaden erwartet

Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr fährt mit Blaulicht zu einem Einsatz. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Vier Scheunen haben am Freitagmorgen im unterfränkischen Wasserlosen (Landkreis Schweinfurt) gebrannt. Tiere oder Menschen seien durch das Feuer nicht verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Wasserlosen (dpa/lby) - Vier Scheunen haben am Freitagmorgen im unterfränkischen Wasserlosen (Landkreis Schweinfurt) gebrannt. Tiere oder Menschen seien durch das Feuer nicht verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher. Ein Übergreifen der Flammen auf Wohnhäuser habe die Feuerwehr demnach verhindern können.

Das Innere der vier zusammenhängenden Scheunen stand vollständig in Flammen, ergänzte der Sprecher. Daher seien Teile der Scheunen einsturzgefährdet. Die Einsatzkräfte würden versuchen diese Teile abzutragen oder kontrolliert einstürzen zu lassen, so der Sprecher. Nach einer ersten Schätzung der Beamten soll der Sachschaden im sechsstelligen Bereich liegen. Die Brandursache war zunächst unklar.

Autor

Bilder