Nach 20 Jahren gibt Siegfried Stumpf sein Ehrenamt ab. Haarklein und handschriftlich hat er seit 2003 die Geschehnisse in Issigau und Reitzenstein dokumentiert. Jetzt wird ein Nachfolger sucht.