Selb - Die SpVgg Selb 13 und ihr Trainer Mohammad Tamo setzen ihre Zusammenarbeit auch in der Saison 2021/22 fort. Wie der Fußball-Kreisligist mitteilte, wurde der Vertrag mit dem 36-Jährigen frühzeitig verlängert. „Ich mache keine halben Sachen. Das SV-Projekt ist für mich noch lange nicht fertig“, wird Tamo, der die Dreizehner im Sommer 2019 übernommen hatte, in der Mitteilung zitiert. „Ich sehe viel Potential in der Mannschaft. Es ist ein junger Kader mit erfahrenen Spielern. Eine gute Mischung also.“ Für SV-Vorsitzenden Bernhard Kristen und Spielleiterin Sabine Fischer ist die vorzeitige Vertragsverlängerung ein wichtiges Signal, den eingeschlagenen und ambitionierten Weg mit Tamo fortzusetzen. „Mo ist ein absoluter Gewinn für die SV. Er ist zielstrebig und engagiert, und bringt sich außerdem in der Nachwuchsarbeit stark mit ein“, erklärt Sabine Fischer. A.P./Foto: Michael Ott