Wintermarkt Selb glänzt mit riesigem Angebot

Silke Meier

Dass die Porzellanstadt auch als Einkaufsstadt punktet, beweisen die Outlets, die Einzelhändler und die Fieranten am Wochenende. Auf dem Wintermarkt und bei den Aktionen ist für jeden etwas dabei.

Herz, was willst Du mehr: Am Wochenende waren Bummeln und Shoppen angesagt in der Einkaufsstadt Selb. Beim Wintermarkt mit verkaufsoffenem Sonntag zeigten sich der Einzelhandel und die Fieranten von ihrer besten Seite, dazu hatten die Outlets ein Programm auf die Beine gestellt, das keine Wünsche offen ließ.

Bei Temperaturen im einstelligen Bereich passte dann auch der Name zur Veranstaltung am Sonntag: Wintermarkt. Das Warenangebot zum Markt in der Innenstadt passte weitestgehend auch. Warme Socken und Mützen, Rucksäcke, Lederwaren, Stores, frisches Obst, Liköre und Rumtopf. Für die Kleinen gab es knallbunte Luftballons, hier und dort Spielwaren und ein Karussell für unbeschwerte Runden. In der Mittagszeit waren es überwiegend Familien, die entlang der Markthändler in der Ludwigstraße schlenderten. Die Einzelhändler und die Cafés waren auf die Wintermarkt-Besucher gut vorbereitet.

Ähnlich im Rosenthal-Outlet Center am Samstag und Sonntag, wo die Besucher in Scharen kamen. Viele freuten sich an den Alpakas und den kulinarischen Genüssen im Außenbereich. Gutes aus dem Holzofen, Fisch, Kuchen, Gegrilltes, Südtiroler Spezialitäten und vieles mehr lockten die Besucher an die Stände und die Stehtische im Freien. Zu sehen waren zufriedene Kunden mit großen Einkaufstaschen und allerlei Dekoration, auch schon für die Vorweihnachtszeit. Kerzen, Schmuck, Honig und regionale Produkte, Handarbeiten und Handwerkskunst und mehr machten Lust auf einen Einkauf in der Eventhalle unter dem Regenbogen.

Und eine dritte Anlaufstelle hatten die Sonntags-Shopper. Im Outlet-Center waren Wellness-Tage angesagt. Bäder, Saunen und Restaurants in Bayern und Tschechien stellten sich vor. Ein Friseurgeschäft lud gratis zum Styling und zur Handmassage ein. Am Stand des Nageler Kräuterdorfes duftete es intensiv. Und in einem Pop-Up-Store konnten sogar Schwünge im Golf-Sport ausprobiert werden.

 

Bilder