Die für Ostbayern vorgesehenen polnischen Triebwagen erhalten vorerst keine Zulassung. Als Ersatz bestellt Privatbahnchef Knöbel Fahrzeuge aus Deutschland.