Wölfe melden sich stark zurück Die VER-Bilder vom Freitag

Nach drei Wochen Pause und zwischenzeitlich einem Großteil der Spieler in Corona-Quarantäne feiert der VER am Freitag einen 4:3-Sieg gegen Heilbronn. Unser Fotograf Mario Wiedel hatte die Finger am Auslöser.

Selb - Was war das für ein Freitagabend für den VER Selb: Nach drei Wochen Pause, zwischenzeitlich ein Großteil der Spieler in Corona-Quarantäne und mit mit den Heilbronner Falken der Tabellenfünfte zu Gast in der Netzsch-Arena: All das und auch die fragwürdige 2G-plus-Regel, die für einen Minusrekord von nur knapp 400 Zuschauern geführt, konnte die Wölfe nicht vom vierten Saisonsieg in der DEL2 abhalten. Dank eines unglaublichen Schlussspurts mit zwei Treffern binnen 14 Sekunden in der 59. Minute wandelten die personell arg dezimierten, aber leidenschaftlich kämpfenden Hohenberger-Schützlinge einen 2:3-Rückstand noch in einen 4:3-Sieg um. Umjubelter „Held“ war Nick Miglio mit drei Treffern. Unser Fotograf Mario Wiedel hat viele Bilder zu den 60 Minuten gegen Heilbronn „geschossen“. Sehen Sie selbst....

Bereits an diesem Sonntag geht es für die Wölfe nach Hessen. Sie sind um 18.30 Uhr zu Gast beim Tabellenzweiten Löwen Frankfurt. Wir tickern live aus der Eissporthalle Frankfurt.

Autor

 

Bilder