Wunsiedel Chef lässt Mitarbeiter ohne Führerschein fahren

Obwohl er keine Fahrerlaubnis hat, fuhr ein 31-Jähriger weiterhin mit dem Firmenwagen durch die Gegend. Sein Chef war in die Sache involviert, weshalb nun beide Männer eine Anzeige erhalten.

Wunsiedel - Wie die Polizei mitteilt, führten die Beamten am Mittwochvormittag in der Hornschuchstraße eine Überprüfung durch und stießen so auf einen 31-jährigen Mann, der mit einem Kleintransporter vorfuhr. Da die Beamten den Mann bereits kannten und wussten, dass gegen ihn ein Fahrverbot bis Ende 2021 vorliegt, kontrollierten sie ihn genauer.

Dabei gab der 31-Jährige sofort zu, ohne gültige Fahrerlaubnis unterwegs zu sein. Infolgedessen stellten die Polizisten den Fahrzeugschlüssel sicher und händigten diesen dem Halter des Firmenwagens aus. Dabei handelte es sich um den Chef des 31-Jährigen.

Auch er wird nun eine Anzeige erhalten, da er seinen Mitarbeiter fahren ließ, obwohl er wusste, dass er keinen Führerschein hat.

Autor

 

Bilder