In den vier Kirchen der Festspielstadt unterhielt ein buntes Programm bei der „Nacht der Kirchen“ die Besucherinnen und Besucher. Für jeden war etwas dabei. So gab es Klänge von Instrumenten wie Nikkelharpa und Handpan, Dudelsack, Akkordeon und Harfe ebenso wie Orgel, Bass und Schlagzeug.