Obwohl das Rennen durch das Fichtelgebirge erst am 5. Oktober stattfindet, ist Chef Julian Herrgesell seit Wochen in der Region auf Achse. Schon 350 Sportler haben sich angemeldet.