Youtube-Show Wo kann man sich 7 vs. Wild anschauen?

Ina Schäfer
Die Serie „7 vs. Wild“ wird auf einer Insel in Panama gedreht (Symbolfoto). Foto: PantherMedia / Imago/Rainer Lesniewski

Am 5. November ist die zweite Staffel der Survival-Sendung„7 vs. Wild“ gestartet. Alle Informationen rund um die Sendetermine gibt es hier.

Mit der ersten Staffel von „7 vs. Wild“ hatte Webvideo-Produzent Fritz Meinecke einen regelrechten Hype erzeugt. Millionen von Zuschauerinnen und Zuschauern verfolgten die Reality-Spielshow auf Youtube.

Nun ist die zweite Staffel des Überraschungshits gestartet. Mussten sich die Teilnehmenden der ersten Staffel noch durch die verregnete schwedische Wildnis kämpfen, hat das Team um Fritz Meinecke seine sieben Kandidatinnen und Kandidaten – zu denen auch er selbst gehört – nun auf der Isla San José im Golf von Panama ausgesetzt.

Sieben Tage in der Wildnis

Das Konzept des Formats: Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer müssen sich sieben Tage durch die Wildnis schlagen. Mitnehmen dürfen sie neben ihrer Kleidung lediglich sieben im Vorfeld ausgewählte Gegenstände. Sie sind auf sich allein gestellt und müssen Nahrung sowie Schlafplätze finden, mit der Isolation zurechtkommen und täglich neue Aufgaben bestehen. Die Kandidatinnen und Kandidaten filmen sich dabei selbst. Am Ende winkt ein Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro, das gespendet wird.

Die neuen Folgen können mittwochs und samstags, von 18 Uhr an, kostenlos auf dem Youtube-Kanal von Fritz Meinecke gestreamt werden.

 

Bilder