Selber Wölfe Vantuch für zwei Spiele gesperrt

Lukas Vatuch Foto: Selber Wölfe/Mario Wiedel

Der Stürmer der Selber Wölfe muss für seinen Regelverstoß gegen Freiburg pausieren.

Lukas Vantuch vom Eishockey-Zweitligisten Selber Wölfe ist vom Disziplinarausschuss der DEL2 mit einer Sperre von zwei Spielen belegt worden.

Im Spiel am vergangenen Sonntag gegen den EHC Freiburg hatte sich Vantuch im Schlussdrittel zu einem Kopfstoß Richtung Gegenspieler Jackson Cressy hinreißen lassen. Daraufhin kassierte der Stürmer der Wölfe eine Matchstrafe, in deren Folge automatisch ein Ermittlungsverfahren eingeleitet wurde. Weil Cressy das Spiel fortsetzen konnte, hielt die Kommission zwei Spiele Pause plus eine nicht genau benannte Geldstrafe für angemessen. Vantuch wird dem Team von Sergej Waßmiller somit für die Spiele gegen die Bayreuth Tigers und bei den Krefeld Pinguinen (kommenden Freitag und Sonntag) nicht zur Verfügung stehen.

Autor

 

Bilder