Zwei Männer in U-Haft Mann bei Schlägerei lebensgefährlich verletzt

Ein Fahrzeug der Polizei. Foto: Fernando Gutierrez-Juarez/dpa

Ein 31-Jähriger geht bei einer Schlägerei nach einer Nacht im Club zu Boden. Er wird lebensgefährlich verletzt und kommt in ein Krankenhaus. Einen Tag später sind zwei Verdächtige in U-Haft.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Nürnberg (dpa/lby) - Nach einer Schlägerei mit einem lebensgefährlich verletzten 31-Jährigen in Nürnberg sind zwei Verdächtige in Untersuchungshaft gekommen. Den beiden 21 und 22 Jahre alten Männern wird versuchter Totschlag vorgeworfen, wie eine Polizeisprecherin am Sonntag sagte. Ein Haftrichter hatte die Untersuchungshaft erlassen. Über den aktuellen Gesundheitszustand des 31-Jährigen lagen zunächst keine Angaben vor.

Die drei Beteiligten sollen bei einem Streit zwischen zwei Gruppen mit je drei bis vier Menschen vor oder in einem Nürnberger Club beteiligt gewesen sein. Der Sicherheitsdienst hatte den Konflikt am frühen Samstagmorgen vorerst gelöst, wie die Polizei mitteilte. Etwas später liefen sich die beiden Gruppen aber in unmittelbarer Nähe wieder über den Weg. Die Situation eskalierte und es kam demnach zu einer Schlägerei, bei der der 31-Jährige zu Boden ging und reanimiert werden musste. Er wurde anschließend mit lebensgefährlichen Kopfverletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Die beiden Verdächtigen wurden bei einer anschließenden Fahndung festgenommen, wie es weiter hieß. Die Mordkommission hat die Ermittlungen zu dem Fall übernommen. Zeugen, die etwas beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Autor

Bilder