Zwei Verletzte Frontalzusammenstoß bei Warmensteinach

Andreas Schmitt , aktualisiert am 06.07.2022 - 17:01 Uhr

Zwei Totalschäden, aber Glück im Unglück für die Beteiligten nach einem Frontalzusammenstoß zweier Fahrzeuge am südlichen Ortsausgang von Warmensteinach in Richtung Weidenberg.

Laut Angaben der Polizei Bayreuth-Land kam am Mittwoch gegen 12.45 Uhr  ein 62-jähriger Audi-Fahrer aus dem Landkreis auf der Staatsstraße 2181 in einer lang gezogenen Kurve aus ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn  und krachte in ein entgegenkommendes Fahrzeug. Der Verursacher sowie der Mann im anderen Fahrzeug,  ein 83-Jähriger  aus Bayreuth, wurden mittelschwer verletzt, waren aber nicht in Lebensgefahr. Sie wurden ins Krankenhaus gebracht.  Die Airbags der  Fahrzeuge hatten  ausgelöst und die Männer vermutlich vor Schlimmerem bewahrt. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr kümmerten  sich um sie  bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Ein Hubschrauber brachte den Notarzt. Die Einsatzleitung hatte die Feuerwehr Warmensteinach. Die Feuerwehr Weidenberg wurde  nachalarmiert. Wie Stephanie Bleuse, Pressesprecherin der Kreisbrandinspektion Bayreuth  sagt, waren  25 Feuerwehrleute  im Einsatz, um die Unfallstelle zu säubern und Betriebsstoffe zu binden. Die Straße war bis   15.30 Uhr gesperrt, der Verkehr wurde umgeleitet. Den Schaden schätzt die Polizei auf zirka 15.300 Euro.

 

Bilder