Lade Login-Box.

INKUBATIONSZEITEN

Impfpass

08.11.2019

Oberfranken

Amt informiert: Fälle von Mumps an der Uni Bayreuth

An der Universität Bayreuth sind seit Oktober dieses Jahres nach heutigem Wissensstand drei Fälle von Mumps aufgetreten, bei denen laut Gesundheitsamt von einem unmittelbaren Zusammenhang ausgegangen ... » mehr

Tuberkulose-Zentrum

26.02.2018

Region

Tuberkulose im Flüchtlingsheim

Im Flüchtlingsheim in Gefrees lebte zwei Monate lang ein Mann, der an Tuberkulose erkrankt ist. Mitglieder des Helferkreises fragen sich nun, ob die Behörden den Mann nicht ausreichend untersucht habe... » mehr

mit Dr. Thomas Schörner,    Fachbereichsleiter Gesundheit am Landratsamt Hof: mit Dr. Thomas Schörner,    Fachbereichsleiter Gesundheit am Landratsamt Hof

12.11.2014

Hof

"Ebola in der Region ist unwahrscheinlich"

Ein tödlicher Virus hat in Westafrika schon Tausende Menschen das Leben gekostet. In Deutschland haben viele Menschen Angst vor der Seuche. Dr. Thomas Schörner gibt Entwarnung. » mehr

Kein Krankenhaus kann ausschließen, dass irgendwann ein Ebola-Patient bei ihm Hilfe sucht. Im Ernstfall müssen die Mitarbeiter gerüstet sein und wissen, was zu tun ist. Umgang mit hochinfektiösen Patienten muss geübt und hochwertige Schutzkleidung beschafft werden. Wie in vielen Krankenhäusern gibt es derzeit auch am Klinikum Kulmbach Schulungen und Vorträge und Abläufe werden exakt festgelegt, um im Ernstfall gerüstet zu sein.

11.11.2014

Kulmbach

Vorbeugen für den Ernstfall

Die Wahrscheinlichkeit, dass in Kulmbach eine Ebola-Erkrankung auftritt, ist mehr als winzig. Am Klinikum Kulmbach wird vorsorglich dennoch für den Ernstfall geprobt. » mehr

fpnd_Widenmayer_2sp_220709

22.07.2009

Oberfranken

Erste Fälle von Schweinegrippe in Hochfranken

Wunsiedel - Ein Ehepaar aus einem kleinen Ort im nördlichen Landkreis Wunsiedel ist nach der Infektion mit dem H1N1-Virus an der sogenannten Schweinegrippe erkrankt. » mehr

Dr. Dieter Weiss

29.04.2009

Region

Bis heute morgen muss man zittern

Kulmbach/Neudrossenfeld - Bis heute Morgen müssen 25 Menschen aus dem Landkreis Kulmbach und auch die Behördenvertreter aus dem Landratsamt Kulmbach und dem Gesundheitsamt noch zittern. Wenn dann kein... » mehr

^