Lade Login-Box.

INSEKTEN

31.10.2019

Schlaglichter

Zahl und Vielfalt der Insekten in Deutschland schwinden

Auf Wiesen und in Wäldern in Deutschland sind deutlich weniger Insekten und andere Gliederfüßer unterwegs als noch vor einem Jahrzehnt. Das belegen neue Daten aus drei Regionen Deutschlands, die Forsc... » mehr

Insektenschwund

30.10.2019

Brennpunkte

Weitere Belege für massiven Insektenschwund in Deutschland

Viel wird seit einiger Zeit diskutiert über den dramatischen Insektenschwund und seine Ursachen. Doch belastbare Daten sind rar. Eine Studie zu drei Naturregionen Deutschlands liefert wertvolle neue Z... » mehr

Nach wie vor gibt es in dem Biotop viele gelbe Farbtupfer.

26.08.2019

Arzberg

Schmales Band wird zum Naturparadies

Die Gemeinde Thiersheim lässt den Mulcher in der Garage stehen. Seitdem kehrt auch am Rande des Brückenradweges reiches Leben ein. » mehr

Wespen lieben süßes Gebäck - vor allem ab Ende August, wenn die Brutpflege beendet ist.

25.08.2019

Oberfranken

Schwierige Zeiten für die Wespen

Die Insekten mögen es warm und trocken. Das eher unbeständige Wetter könnte ein Grund sein, warum es dieses Jahr weniger Tiere gibt. » mehr

Biene im Klatschmohn

20.08.2019

Deutschland & Welt

Fluginsekten liegen bei Zählaktion vorn

Admiral und Distelfalter wurden beim diesjährigen «Insektensommer» häufiger gesichtet als noch im Vorjahr. Die Wanderfalter seien die Gewinner der Zählaktion, mit der die Naturschutzorganisation Nabu ... » mehr

Diese Roten Höhenrinder sollen vom kommenden Jahr an am Selbbach-Ufer weiden. Fotos: Wolfgang Neidhardt

16.06.2019

Region

Bald sollen Rinder im Selbbachtal grasen

Von 2020 an will das Landratsamt Wunsiedel eine bedrohte Rasse ansiedeln. Auch wertvolle Lebensräume für Insekten sollen hier weiterentwickelt werden. » mehr

Auch Heidekraut ist zu finden.

08.04.2019

Region

Wie Natur pur entsteht

Es ist nicht schwer, einen Garten natürlich zu gestalten, sodass er vielen Tieren Lebensraum bietet. Wie es geht, zeigen Karen und Bernd Nowak in Lichtenberg. » mehr

Feuersalamander sind inzwischen rar gewordene Tiere

02.04.2019

Region

Neue Heimat für "Lurchi" und Co.

Naturnaher Wald ist das Motto in den Staatsforstbetrieben. Die unternehmen immer mehr, um einen gesunden, vielfältigen Wald und neuen Lebensraum für Tiere zu schaffen. » mehr

Riesenstabschrecke

02.04.2019

Deutschland & Welt

Riesige knallbunte Insekten auf Madagaskar gefunden

Die bizarren Tiere sehen aus wie Wesen aus einer fantastischen Welt: Forscher haben auf Madagaskar zwei neue Riesenstabschrecken identifiziert. Mit mehr als 20 Zentimetern Körperlänge zählen sie zu de... » mehr

Windräder in Alzey

25.03.2019

Deutschland & Welt

Windkraftanlagen töten im Sommer täglich Milliarden Insekten

Windkraftanlagen können für Vögel und Fledermäuse tödliche Fallen sein, das wissen Artenschützer schon lange. Doch auch manchen Insektenpopulationen könnten die Rotoren zu schaffen machen, haben Exper... » mehr

24.03.2019

Oberfranken

Das Zauberwort heißt Öko-Landbau

Gegen das Sterben von Insekten und Wildpflanzen müssen Bauern viel nachhaltiger wirtschaften. Experten klären auf. » mehr

Bienen-Boom

06.03.2019

Tiere

Warum Bienen so beliebt sind

An diesen Insekten führt derzeit kaum ein Weg vorbei: Bienen. Nicht in der Umweltpolitik, den Medien oder in Heim und Garten. Der Bienen-Trend tut auch der Artenvielfalt gut, hoffen Umweltschützer. » mehr

Bienen liegen im Trend

06.03.2019

Deutschland & Welt

Immer mehr Imker in Deutschland

An diesen Insekten führt derzeit kaum ein Weg vorbei: Bienen. Nicht in der Umweltpolitik, den Medien oder in Heim und Garten. Der Bienen-Trend tut auch der Artenvielfalt gut, hoffen Umweltschützer. » mehr

So soll das Blütenparadies bald aussehen, wenn sich genügend Paten finden. Informationen gibt es unter www.insekten-pate.de . Fotomontage: Irina Seng

03.03.2019

Fichtelgebirge

Bergnersreuther Blüten suchen Paten

Anfang Februar haben fast 1,8 Millionen Menschen in Bayern das Volks- begehren zum Artenschutz unterschrieben. Landwirt Wolfgang Reihl in Arzberg ergreift jetzt die Initiative. » mehr

Mücken werden erforscht

25.02.2019

Deutschland & Welt

Gefährliche Mückenarten breiten sich in Deutschland aus

Mit steigenden Temperaturen surren wieder vermehrt Mücken durch die Luft. Um sich vermehren zu können, brauchen die Tiere allerdings nicht nur Wärme. » mehr

Eine Blumenwiese zum Erhalt der Artenvielfalt hat die Landjugend bereits vor einigen Jahren am Perlenbach angelegt. Archiv-Foto: Klaschka

21.02.2019

Region

Gundlitzer helfen Insekten

Die Dorfgemeinschaft will mitten im Ort eine Blumenwiese anlegen. Ähnliche Pläne gibt es in Förstenreuth. » mehr

Die Initiatoren des Arbeitskreises "Blühendes Fichtelgebirge" freuen sich über den Erfolg des Volksbegehrens "Rettet die Bienen" für mehr Artenschutz: Jörg Hacker (von links), Christian Kreipe und Udo Benker-Wienands.	Foto: Tamara Pohl

18.02.2019

Fichtelgebirge

Keine Zeit zu verlieren

Bis aus dem Volksbegehren für mehr Artenschutz ein Gesetz wird, vergehen noch Monate. Die könnten Kommune und Bürger aber schon jetzt nutzen, um Insekten zu helfen. » mehr

Seidelbast

14.02.2019

Garten

Warum Seidelbast gut für den Garten ist

Wenn Pflanzen so giftig sind wie der Seidelbast, fragt man sich, warum man sie in den Garten setzen sollte. Aber der ab Winterende blühende Strauch hat ein paar gute Argumente: Vögel und Insekten lebe... » mehr

Rechtsstreit um störende Kuhglocken

13.02.2019

Deutschland & Welt

Viel Lärm um Kuhglocken - Kommt ein nächtlicher Ortstermin?

Wenn Kühe nachts schlafen - bimmeln ihre Glocken dann so laut wie am Tag? Und wie sehr stört das den Schlaf von Menschen, die neben der Weide wohnen? Im juristischen Gezerre erwägen Münchner Richter a... » mehr

So sieht blühende Vielfalt aus. Ein kleines Mustergrundstück an der Turnhalle der alten Realschule wurde schon im Vorjahr nach naturnahen Grundsätzen gepflegt. Foto: pr.

10.02.2019

Region

Abschied von der "gmahten Wiesn"

Selb will Vorreiter beim Insektenschutz werden. Auf einem Grundstück an der Hohenberger Straße darf sich vom Frühjahr an die Natur frei entwickeln. » mehr

Auch ihn gilt es zu schützen: der Braune Feuerfalter hier auf einer Ackerwitwenblume. Foto: pr.

07.02.2019

Region

Plädoyer für "wilde Ecken" im Garten

Udo Benker-Wienands referiert bei der Volkshochschule in Arzberg. Sein dringender Appell lautet: „Rettet die Insekten!“ » mehr

Haselnuss

07.02.2019

Garten

Bienen im Garten Nahrung bieten

Viele Hummeln und Wildbienen gehen schon zeitig zum Winterende und Frühlingsbeginn auf Futtersuche - und leiden Hunger. Denn viele Gartenpflanzen aus dem Handel bieten ihnen zuchtbedingt keine Nahrung... » mehr

Die Nagler Naturschützer werben für das Volksbegehren Artenvielfalt. Foto: Peter Pirner

05.02.2019

Fichtelgebirge

Nagel will die Bevölkerung wachrütteln

Das Kräuterdorf wirbt für die Beteiligung am Volksbegehren für die Artenvielfalt. Die Naturschützer stellen Hintergründe dar. » mehr

Bienen und viele andere Insekten sind für die Bestäubung eines Großteils der Pflanzen entscheidend. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa

01.02.2019

Fichtelgebirge

Imker irritiert über Aussage der Bauern

Die Bienenzüchter im Landkreis sprechen sich einhellig für das Volksbegehren aus. Dieses läuft in den größeren Städten des Landkreises relativ stark an. » mehr

Die ÖDP und andere Organisationen haben das Volksbegehren "Rettet die Bienen" ins Leben gerufen. Foto: Martin Kreklau

30.01.2019

Region

Petition heizt Debatten an

Die ÖDP und andere Organisationen wollen mit einem Volksbegehren die Bienen retten. Was er von den Plänen hält, erklärt der Kulmbacher Imker Hermann Lochner. » mehr

30.01.2019

Region

Das kann nur der Anfang sein

Die Bauern beklagen sich, dass schon wieder sie es sind, auf die der Prügel fällt. Wahrscheinlich beklagen sie sich zu Recht. Die Blühstreifen allein werden es wohl nicht richten, die jetzt durch das ... » mehr

Streifen gegen Bremsenstiche

22.01.2019

Deutschland & Welt

Zebrabemalung schützt auch Menschen vor Stichen

Mit Zebrastreifen auf der Haut sind Menschen einer neuen Studie zufolge quasi unsichtbar für Bremsen und anderes Getier. Sind Streifenmuster also der beste Look für die anstehende Mückensaison? Die Sa... » mehr

Toni Garrn

18.01.2019

Deutschland & Welt

Topmodel Toni Garrn isst gern Insekten

Fleisch wird man auf dem Speiseplan von Toni Garrn nicht finden. Aber das Model hat Ersatz gefunden. » mehr

Mit den Insekten sterben auch viele andere Tier- und Pflanzenarten aus. Foto: Carsten Rehder/dpa

08.01.2019

Region

Höchste Zeit zu handeln

Viele Insekten sind inzwischen vom Aussterben bedroht. Die ÖDP und andere Organisationen gründen heute einen Aktionskreis für das Volksbegehren "Rettet die Bienen". » mehr

Insektenforscher

08.01.2019

Deutschland & Welt

Jede Menge unbekannte Insekten-Arten direkt vor der Haustür

Was kreucht und fleucht vor der eigenen Haustür? Alles längst bekannt, sollte man meinen. Doch die Zahl noch gänzlich unbekannter Arten scheint selbst im eigenen Garten größer als gedacht. Biologen ha... » mehr

Vogelfüttern tut auch dem Menschen gut

02.01.2019

Region

Vogelfüttern tut auch dem Menschen gut

Auch wenn die Landschaft nicht unter Schnee verborgen liegt - Vögel finden im Winter weniger Futter als im Sommer. » mehr

Mit vereinten Kräften pflanzten 15 Aktivisten des Bundes Naturschutz am Thiersteiner Basaltknock Niederhecken für die bedrohte Natur. Foto: pr.

18.12.2018

Fichtelgebirge

Mehr Natur am Basaltknock

Der BN pflanzt 300 Heckensträucher in Thierstein. 15 Helfer schaffen damit neuen Lebensraum für Insekten. » mehr

Viele Fotos und interessante Informationen bietet die Ausstellung. Foto: Hirsche

16.12.2018

Fichtelgebirge

Wenn Unordnung sinnvoll ist

Die Ausstellung "Stadtgrün" im Landratsamt bietet einen neuen Blick über den Wert von sogenannten Unkräutern. Sie ist auch ein Plädoyer für Bäume in der Stadt. » mehr

14.12.2018

Deutschland & Welt

Rattenkot in Küche in Schulkantinen Italiens

Bei einer Inspektion in mehr als 200 italienischen Schulkantinen ist einmal Rattenkot in der Küche und einmal ein Insekt im Sandwich gefunden worden. Von 224 landesweit untersuchten Schulküchen haben ... » mehr

Ameisen schnappen ultraschnell

12.12.2018

Deutschland & Welt

Schnellste Bewegung: Ameisen schnappen ultraschnell

Schnell, schneller, Schnappameise. Mit schier unglaublicher Geschwindigkeit lassen manche Insekten ihre Mundwerkzeuge schnippen. Wie das gelingt, haben Forscher herausgefunden. Wie die Tiere ihre Waff... » mehr

Der Imker Manfred Reitmeier aus Trebgast. So sehen die fertigen Platten aus, die er im Frühjahr in die Bienenstöcke einsetzt. Fotos: Christina Holzinger

06.12.2018

Region

Wohlschmeckend und gesund

Heute ist Tag des Honigs. Es ist der Gedenktag für den heiligen Ambrosius, den Schutzpatron der Imker und Bienen. » mehr

Mehr als ein Kilogramm Honig im Jahr verspeist jeder Landkreisbürger durchschnittlich. Foto: pr.

06.12.2018

Fichtelgebirge

IG BAU fordert besseren Schutz der Bienen

Für ein Umdenken in der Landwirtschaft macht sich die Gewerkschaft stark. Ein Verbot von Glyphosat sei nötig, um die Insekten zu erhalten. » mehr

Hier ist die Welt noch in Ordnung: Mauerfuchs und Kohlweißling auf einer Ackerwitwenblume. Foto: ubw

29.11.2018

Fichtelgebirge

Schon ein wildes Eck im Garten hilft

"Rettet die Insekten": Udo Benker-Wienands zeigt in Selb vor vielen Besuchern das Sterben in der Natur auf. Es gibt aber Wege, dem entgegenzuwirken. » mehr

Vogelspinne

12.11.2018

dpa

Vogelspinnen nicht mit selbstgefangenen Insekten füttern

Wer sich eine Vogelspinne als Haustier anschafft, sollte sich mit der richtigen Fütterung auskennen. Welche Insekten sind also geeignet? Und wie oft muss die Spinne mit Nahrung versorgt werden? » mehr

Schmetterling

07.11.2018

Deutschland & Welt

Schutz für Insekten: Wandel in der Agrarpolitik gefordert

Nach einer Autofahrt kleben heute kaum noch Mücken und Fliegen auf der Scheibe. Mittlerweile ist auch wissenschaftlich belegt: Es gibt viel weniger Insekten. Als Hauptverursacher sehen Naturschützer d... » mehr

Udo Benker-Wienands (links) und Christian Kreipe sind zwei der Unterzeichner einer Umweltpetition. Die will Öko-Vorschriften abschaffen, die den Artenschutz eher behindern als fördern.	Foto: Tamara Pohl

30.10.2018

Region

Petition soll Leben retten

Naturschützer und Bauern ziehen an einem Strang für Insekten, Niederwild und Vögel. Diesen bringen Verwaltungsvorschriften derzeit unnötig den Tod. » mehr

Viele Menschen empfinden Insekten als lästig. Doch die Tierchen sind integraler Bestandteil einer funktionierenden Umwelt. Außerdem sind Insekten oft wahre Kunstwerke - wie die als Wanzenfliege bekannte Art Phasia hemiptera, deren Larven sich von Wanzen ernähren. Foto: Maximilian Busl

24.10.2018

Oberfranken

Mehr Natur für den Schutz des Lebens

Die Insekten sterben. Das hat viele Menschen aufgerüttelt: Gärten werden wilder, das Verständnis für Ökothemen wächst. Naturschützer aus der Region kämpfen dafür weiter. » mehr

Svenja Schulze

10.10.2018

Deutschland & Welt

Mehr Geld, weniger Gift für den Insektenschutz

Die große Koalition will mehr für den Schutz von Insekten zu tun - da sind sich alle Minister einig. Kompliziert wird es bei den Details. Die Umweltministerin hat nun Vorschläge vorgelegt. Nicht alle ... » mehr

Kulmbachs Stadtförsterin Carmen Hombach lässt betroffene Bäume fällen.

04.10.2018

Region

Viele Fichten müssen fallen

Borkenkäfer breiten sich massenhaft aus. Försterin Carmen Hombach nimmt den Kampf auf und will im Kulmbacher Stadtwald den Schädling stoppen. » mehr

Fledermausquartier bei Colbitz

03.10.2018

Tiere

Ein unterirdischer Bunker für seltene Fledermäuse

In einem Wald bei Colbitz (Landkreis Börde) ist eine ganz besondere Wohngemeinschaft eingezogen. Ihr «Haus» liegt tief im Wald und rund fünf Meter unter der Erde. Besuch ist unerwünscht, denn die Bewo... » mehr

Die Fotoausstellung "Rettet die Insekten"ist bis Ende Oktober in der Akademie für Neue Medien in Kulmbach zu sehen. Unser Bild zeigt (von links) Studienleiter Thomas Nagel und Stadtrat Lothar Seyfferth sowie (rechts) Manfred Ströhlein, der die Ausstellung zusammen mit seiner Frau Hedi organisierte. Foto: Werner Reißaus

27.09.2018

Region

Schöne Fotos von Biene und Co.

Die Akademie für neue Medien zeigt eine Ausstellung unter dem Titel "Rettet die Insekten". Manfred Ströhlein hat dafür 48 Fotos von neun Künstlern zusammengetragen. » mehr

Marienkäfer

15.10.2018

Garten

Welche Insekten im Haus sogar nützlich sind

Wenn es um Spinnen im Haus geht, ist für viele der Spaß vorbei. Auch Motten und Schaben will man am liebsten aus dem Weg gehen. Und sogar Marienkäfer, die im Haus überwintern, gelten das der Feind. Ab... » mehr

300 Meter lang und fünf Meter breit ist die Hecke am Flurbereinigungsweg zwischen Kautendorf und Draisendorf. Mitglieder des Bund Naturschutz hatten sie vor 25 Jahren angelegt. Heute bietet sie einen Lebensraum für viele Tiere und Insekten. "Davon brauchen wir mehr", sagen die Umweltexperten Udo Benker-Wienands (rechts) und Siegmund Puchta. Foto: Ertel

24.09.2018

Region

Die Hecken schützen!

Wenn immer mehr Insekten aussterben, bekommt auch der Mensch Probleme. Ein Projekt des Bundes Naturschutz zeigt, wie jeder seinen Beitrag zur Umwelt leisten kann. » mehr

Pilzsammler

17.09.2018

Ernährung

Schlechte Zeiten für Pilzsammler

Im Herbst zieht es Pilzfreunde nach draußen. Im Wald und auf Wiesen lassen sich allerlei Köstlichkeiten finden - normalerweise. In diesem Jahr könnte die Ausbeute aber mager ausfallen. » mehr

Igel haben es dieser Tage auf Nahrungssuche schwer. Insekten sind kaum zu finden. Doch die Pflege der stacheligen Vierbeiner sollte man den Profis überlassen. Foto: Gabriele Fölsche

05.09.2018

Region

Igelmütter im Kinderstress

Nach der langen Trockenperiode erholt sich die Natur gerade von einem Sommer der Dürre. Viele heimische Igel haben es aber noch schwer: Es fehlt an Insekten. » mehr

Sie suchen nach Gespinsten auf den Tannenbergwiesen (von links): Franziska Gleißner, Praktikantin beim Forstbetrieb Selb, Revierleiterin Karen Löhner, Gudrun Frohmader-Heubeck vom Naturpark Fichtelgebirge, Ralph König vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und Michael Grosch, Leiter des Forstbetriebes Selb. Fotos: Wolfgang Neidhardt

04.09.2018

Fichtelgebirge

Ein Paradies für Spätblüher und Falter

Forstbetrieb und Naturpark lassen ein Biotop im Tal der Steinselb pflegen. Ein neues Förderprogramm soll die Tannenbergwiesen erhalten. Vielleicht fliegt dort ein seltenes Insekt. » mehr

Insektenlutscher

24.08.2018

dpa

Insekten essen: Was Verbraucher wissen müssen

Krabbeltiere finden sich allmählich auch in Europa vermehrt auf dem Speiseplan wieder. Vom rohen Verzehr der Insekten oder dem Kauf in einer Zoohandlung wird Verbrauchern abgeraten. » mehr

^